Schwarzkümmel

Die würzigen, leicht scharfen Schwarzkümmel-Samen und das daraus gewonnene Öl, auch „Gold der Pharaonen“ genannt, erfreuen sich einer immer größeren Beliebtheit. Die Geschichte des Schwarzkümmels reicht allerdings weit zurück und schon der Pharao Tut-ench-amun ließ sich mit einer Flasche Schwarzkümmelöl als Beigabe für das Leben nach dem Tod begraben. Dem islamischen Propheten Mohammed zufolge heile Schwarzkümmelöl sogar jede Krankheit außer dem Tod. Die enthaltenen ätherischen Öle und ungesättigten Fettsäuren gelten auch nach heutigem Wissenstand als ausgesprochen gesund und stärkend für das Immunsystem. In geschmacklicher Hinsicht wird das Gewürz ebenfalls geschätzt. Schwarzkümmel findet sich vor allem in der orientalischen Küche wieder und passt unter anderem gut zu Gemüse, Brot und Backwaren.

schwarzkümmel

Ursprung & Erntezeit

Ägypten: Juli – August
Äthiopien: März – April
Indien: März – April
Syrien: Juni – Juli

Qualitäten

- ganz, Sortex gereinigt, Reinheit 99,7 %

Das Produkt ist in Bio- und konventioneller Qualität erhältlich.

BIO-Qualität

BIO – Schwarzkümmel ganz – Spezifikation (PDF, 200KB)

Konventionelle Qualität

Schwarzkümmel ganz – Spezifikation (PDF, 200KB)

Menü