Rosmarin

Viele Kräuter und Gewürze wurden bereits in der Antike verwendet, doch kaum eines war zu der Zeit von so großer Bedeutung wie Rosmarin. Dabei ging es zunächst weniger um den angenehmen Geruch, der an Pinien, Fichten und Weihrauch erinnert oder den leckeren, würzig-bitteren Geschmack, sondern vielmehr um die Heilkraft sowie die kulturelle und religiöse Bedeutung. Heutzutage kennt man Rosmarin vor allem als Hauptbestandteil in den „Kräutern der Provence“ oder in Kombination mit Fleischgerichten und Gemüse. Rosmarin ist nach wie vor besonders im Mittelmeerraum beliebt, wo auch die ursprüngliche Heimat des Krautes liegt.

rosmarin

Ursprung & Erntezeit

Marokko: Juli – September
Spanien: Juli – August

Qualitäten

- geschnitten

Das Produkt ist in Bio- und konventioneller Qualität erhältlich.

BIO-Qualität

BIO – Rosmarin geschnitten- Spezifikation (PDF, 200KB)

Konventionelle Qualität

Rosmarin geschnitten – Spezifikation (PDF, 200KB)

Menü