Pfeffer schwarz

Kein anderes Gewürz wird so viel verbraucht wie Pfeffer. Besonders beliebt ist der schwarze Pfeffer, welcher durch das Trocknen der noch grünen, unreifen Beeren des Pfefferstrauches entsteht. Die qualitativen Unterschiede von Pfeffer sind zum Teil sehr groß und da hochwertige Pfefferkörner eine hohe Dichte besitzen, hat sich das Qualitätskriterium Gramm pro Liter (g/l) durchgesetzt. Die Geschichte des Pfeffers in Europa beginnt mit Alexander dem Großen, der das in Indien beheimatete Gewürz nach Griechenland brachte. Dort wurde es gemocht, im späteren Rom hingegen geliebt und mitunter sogar als Zahlungsmittel verwendet.

pfeffer schwarz

Ursprung & Erntezeit

Brasilien: September – Dezember
Indien: November – Februar
Indonesien: August – Oktober
Malaysia: Juli – September
Sri Lanka: Oktober – Februar
Vietnam: Februar – Mai

Qualitäten

- ganz
- gemahlen, 300 µm

Menü