Kümmel

Kümmel gilt als eines der ältesten Gewürze der Welt und wächst in warmen Gefilden wie etwa Nordafrika, wo es bereits im alten Ägypten verwendet wurde, aber fühlt sich auch in kühleren Gebieten wohl. Funde in Europa belegen die Nutzung von Kümmel in der Stein- und Bronzezeit. Das Heilmittel hilft insbesondere bei Magen-/Darmbeschwerden und ist selbstverständlich auch in kulinarischer Hinsicht gefragt. Nirgendwo wird Kümmel so viel verwendet wie in Deutschland und findet sich hier unter anderem in Broten, Eintöpfen, Suppen und Würsten wieder.

kümmel

Ursprung & Erntezeit

Ägypten: Mai – Dezember
Baltikum: Juli – August
Indien: Juni – Juli

Qualitäten

- ganz, Reinheit 99,5 %
- gemahlen, 600 µm

Menü