Koriander

Von Südeuropa und dem Mittleren Osten hinaus in die Welt – Koriander wird heute in den unterschiedlichsten Regionen der Welt verzehrt und angebaut. Schon im Römischen Reich und selbst im alten Ägypten wurde Koriander gerne verwendet. Aber auch in China war die Würz- und Heilpflanze schon vor Jahrtausenden gefragt und ist heutzutage vor allem in der asiatischen Küche zu finden. Koriander gilt als gesundheitsfördernd, wird aber vor allem für seinen charakteristischen Geruch und Geschmack geschätzt. Das Gewürz wertet viele Fisch- und Fleischgerichte auf und ist unter anderem Bestandteil verschiedener Currymischungen.

koriander

Ursprung & Erntezeit

Argentinien: Oktober – November
Bulgarien: August – September
Indien: März – Mai
Russland: August – September
Syrien: Juni – Juli
Ukraine: August – September

Qualitäten

- ganz, gebrochen max. 5 %, Reinheit 99 %
- gemahlen, 500 µm

Menü